Inhalt

BVE - Projekt

Herstellung von Hasenverbissschutzmatten

Das neueste Projekt der BVE ist die Herstellung von Hasenverbissschutzmatten. Dabei werden die Matten in einer verlängerten Werkbank produziert, das Material wird von der BODEG angeliefert. Durch die Werkstattlehrer Florian Reck, Simon Neininger, Christian Buschle und Marc Buschle wurde zuerst eine Vorrichtung gebaut. Jede einzelne Hasenverbissschutzmatte besteht aus 12 Holzlatten und Stahldraht. In der Startleiste befinden sich vier Bohrungen für den Draht für Anfang und Ende (Verschluss). Die Herstellung der Matten erfolgt von den Schülerinnen und Schülern in Teamarbeit und dauert pro Matte etwa 20 Minuten.
Zum Schluss wird das Logo der BVE Tuttlingen und der BODEG durch einen extra angefertigten Brennstempel angebracht.
Aufgrund der besonderen Fertigung können die Matten nach Belieben auch wieder vom Stamm entfernt werden, um beispielsweise Äste zu schneiden. Die Hasenverbissschutzmatten sind biologisch abbaubar, innerhalb von 10 Jahren verrotten bzw. verrosten die Matten. Der Stamm benötigt nach dieser Zeit den Schutz auch nicht mehr.